Tips und Tricks zum Fotografieren von Orbs

Ich fotografiere mit einer Canon S110. Nachts mit Blitzlicht oder mit meiner Nokia-Handycamera. Die Fotos von der Speicherkarte bearbeite ich danach am PC, wenn nötig.

Es eignet sich jede beliebige Kamera mit und ohne Zubehör. Meiner Erfahrung nach, ist nicht die Technik entscheidend, sondern welche Absicht wir haben. Warum wollen wir Orbs fotografieren?

Ich finde es immer wieder spannend, was bei den dunklen Fotos alles ans Licht kommt!

 

IMG_3108

nachts im Garten 2014

 

Viele Lichterscheinungen und Orbs können wir erst erkennen, wenn wir das Bild bearbeiten. Oben sehen Sie das Originalfoto, auf dem nicht viel zu erkennen ist.

 

IMG_3108

nachts im Garten 2014

Dieses Foto habe ich mit einem ganz einfachen kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm aus dem Netz verändert: Picasa2.

Meistens erhöhe ich zuerst den Kontrast, die Helligkeit u.ä. Danach spiele ich mit den Farben, der Schärfe usw. herum, bis mir das Bild gefällt.

Wenn die Lichterscheinungen deutlich erkennbar sind, verändere ich nichts mehr am Foto.

Meine Bücher, Filme und Blogs

Advertisements

Schreib was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s